Martina Eisenreich Quartett “Violin Tales"



Martina Eisenreich Quartett am 11.10.2012

Ihre Musik trifft einen tief und unvermittelt. Wie ein Film, den man durch seine Ohren sieht und mit dem Herzen hört. Orchestrale Filmmusik und New Classics zwischen Gipsy, Jazz und World Music, rockigen Arrangements und anrührenden Folkloreklängen der erfolgreichen Komponistin Martina Eisenreich. Mit ihrer Geige, einer betagten Französin, erweckt sie ihre eigenen musikalischen Geschichten virtuos zum Leben und bringt sie zusammen mit ihrem Quartett auf die Bühne: charmant, berührend und wunderbar feurig.
Mit geschlossenen Augen fühlt sich die rothaarige Ausnahmegeigerin dabei durch ihre Musik, lässt die Geige vor Wut schnauben, sanft säuseln oder in unendlich virtuosen Läufen ihr Temperament versprühen - und zeigt dabei ein ums andere Mal, wie viele Klangmöglichkeiten und Gefühlslagen in einer einzelnen Geige stecken können.

 

Vor zwei Jahren war Martina Eisenreich bereits mit ihrem Programm “Lauschgold” in Großkarolinenfeld, und auch in diesem Jahr kam sie wieder Seite an Seite mit dem Meister der kreativen Klangwelten, dem Lauschgold-Percussionisten Wolfgang Lohmeier an einem verspielt fulminanten Schlagwerk-Aufbau, und diesmal auch mit Christoph Müller an einer flinken, unglaublich vielfältigen Akustikgitarre oder einer energiegeladenen E-Gitarre, und dem mit seiner Klezmer-Band Zwetschgndatschi weit gereisten Kontrabassisten Stephan Glaubitz, der sich kraftvoll und erdig in allen Bandbreiten seines Instruments bewegt, sprengt die Komponistin stets die Grenzen der traditionellen Musik und demonstriert, wie man sich bruchlos durch die Klangsphären dimmt, und dabei immer neue überraschende Leuchtfeuer entfacht.
Denn alles ist erlaubt: von gewaltiger orchestraler Emotion bis hin zu den wildesten Folklorerohstoffen aller Herren Länder.

Martina Eisenreich – Violine
Christoph Müller – Gitarre
Stephan Glaubitz – Kontrabass
Wolfgang Lohmeier – Schlagwerk & Perkussion

 

Veranstaltungs-Info:

Ort: Landgasthof "Der Bräu", 83109 Tattenhausen
Datum: Donnerstag, 11. Oktober 2012
Eintrttspreis: 18,50 €