Inge Löhnig - Autorenlesung



Lesung aus "Gedenke Mein" am Freitag, 11. November


Die Münchner Krimi-Autorin Inge Löhnig las am Freitag, 11. November in der Max-Joseph-Halle aus ihrem Bestseller "Gedenke Mein“. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung vom Duo "Flötensaiten".

Gina Angelucci, die Partnerin des Münchner Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases in München: Sie löst Mordfälle, die seit Jahren nicht geklärt werden konnten. Auf die Bitte einer Mutter nimmt sie die Ermittlungen zu einem tragischen Fall wieder auf. Vor zehn Jahren verschwand die kleine Marie. Ihre Leiche wurde nie gefunden. Der Vater von Marie hat Selbstmord begangen. Hat er seiner Tochter etwas angetan? Gina ahnt, dass ihre Kollegen damals die falschen Fragen stellten. Warum sollte der Vater das Mädchen töten? Oder ist Marie noch am Leben? Gina folgt einer Spur, die zu unendlichem Leid führt …

 


Inge Löhnig war nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen tätig und machte sich dann mit einem Designstudio selbständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München. Ihre Serie um Kommissar Konstantin Dühnfort machte sie zur Bestseller-Autorin.

Foto: Frank Bauer

 


Veranstaltungs-Info:

Ort: Max-Joseph-Halle, Kolbererplatz 1, 83109 Großkarolinenfeld (Foyer)
Datum: Freitag, 11. November 2016
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Eintrttspreis: 10,00 €